Tiernothilfe Nord e.V.

Verein für in Not geratene Tiere und Streunerkatzen

Wenn alle wegschauen, sind wir da!

Schwerpunkt überregionaler Tierschutz

Spenden per Paypal (einfach auf das Bild klicken):

 

Neuigkeiten

 Wir brauchen mehr solcher Vorzeige-Gemeinden

22.07.2020

Wir sind wahnsinnig erstaunt, dass es tatsächlich Gemeinden gibt, die uns im Kampf gegen das Katzenelend unterstützen! Heute haben wir von der Gemeinde, wo wir auf dem landwirtschaftlichen Betrieb zur Zeit Großaktion durchführen, die Zusage bekommen, dass sie die Hälfte der Kastrationskosten ALLER Tiere übernehmen. Wir freuen uns sehr das diese Gemeinde unsere Arbeit wertschätzt und uns sogar unterstützt bei den Kosten.

Bisheriger Stand der Aktion:

10 kranke Kitten gesichert und tierärztlich versorgt

14 adulte Tiere gefangen und kastriert, davon bis jetzt 7 Katzen und 3 Kater

4 befinden sich aktuell beim Tierarzt

Noch ist kein Ende der Aktion in Sicht und wir wären jetzt schon bei ca. 1800€ an Tierarztkosten. 

 


Endlich wurde unser Angebot angenommen

21.07.2020

Zurzeit wird ein ganzer landwirtschaftlicher Betrieb aufgeräumt, geschätzte 20-30 adulte Tiere und unzählige Kitten. Der Landwirt nahm als einer der Wenigen unser Hilfsangebot an und ein Mitglied von uns begann gestern dort zu fangen. Viele Katzen haben schlimmen Schnupfen, die Kitten müssen tierärztlich versorgt werden und kommen dann auf die Pflegestellen zum gesund Pflegen.

Leider nimmt nicht jeder Landwirt unsere Hilfe an, gestern erst wieder erlebt, Argumente wie z.B. dann fangen die keine Mäuse mehr oder ICH hab doch nur eine Katze die gerade Kitten hat und die is schon sooooo alt da lohnt sich das kastrieren nicht.

Auf dem Hof, von diesem Bauern der abgelehnt hat, laufen sehr viele Katzen und Kitten rum. Seit Jahren müssen wir in der engeren Umgebung dieses Hofes, Kitten von der Straße sammeln, beim Einkaufszentrum vom Parkplatz auflesen oder bei den Nachbarn die Kitten aus den Bäumen pflücken. Der ganze Ort hat also was von diesem Hof und das von Ortsanfang bis Ortsende

Liebe Landwirte nehmt doch bitte unsere Hilfe an, es kostet nichts, ihr habt keine Arbeit und wir sind kein radikaler Tierschutzverein der euch wegen jedem bisschen ankreidet oder in eure Ställe einbricht! Wichtig ist die Flut der Katzen ein zu dämmen um Krankheiten, Inzucht und Leiden zu vermeiden.

Meldet euch einfach bei uns und wir werden sicherlich einen Weg finden euch zu helfen. 


Die Leiden der Kitten

18.07.2020

Das – Spulwürmer - sehen wir täglich bei den Kitten die zu uns kommen. Teilweise sind die Babys schon so voll mit Würmern, dass sie oben und unten raus kommen. Oft stecken sie nicht nur voll mit Spulwürmern sondern auch mit Bandwürmern und anderen Parasiten. Kaum haben sie ihre 2te Entwurmung mit verschiedenen Präparaten hinter sich, kann man zusehen wie sie sich super entwickeln, wachsen und ihr Fell endlich Glanz bekommt. 

 

 

 

Vermittlung

Diese Tiere suchen ein Zuhause

Mehr Informationen zu den Kleinen findet ihr auf der Seite Vermittlung oder auf unserer Facebookseite

Wir suchen unsere Menschen <3