Tiernothilfe Nord e.V.

Verein für in Not geratene Tiere und Streunerkatzen

Neuigkeiten

Hier finden Sie alles aktuelle rund um den Verein.

 

Unsere heutigen Aufnahmen sind noch stinkig auf uns aber das wird mit der Zeit

12.01.2020

Diese Hasen-Mutti mit ihren 5 Winzlingen kommt jetzt auf unsere Pflegestelle und darf dann ihre 5-er Bande ganz in Ruhe aufziehen.

           

Neues von Fuzzy

07.01.2020

Hallo ihr Lieben,

ich bin es mal wieder der Fuzzy, leider muss ich euch heute berichten, dass es mit zur Zeit gar nicht gut geht und meine OP vorerst abgesagt wurde. Wahrscheinlich hat sich durch meine Medikamente mein Allgemeinzustand so drastisch verschlechtert, die Mädels versuchen alles um mir zu helfen damit bald vielleicht doch, die für mich wichtige OP stattfinden kann.

Ich danke nochmal allen Tierfreunden die mir die OP ermöglichen wollen und verspreche, dass ich mich bemühe wieder fit zu werden. Ich werde euch auf jeden Fall wieder berichten.

Bis dann euer Fuzzy

             

Kleines Update zu unserer Zuckermaus Honey

04.01.2020

Gestern war Kontrollröntgen angesagt. Die Schrauben sitzen alle bombenfest, eine Stelle vom Bruch ist leider noch nicht gut verheilt, aber das wird schon noch. Ihre Ängste bearbeiten wir noch, alles Mögliche bedeutet für die Kleine Gefahr. Auf den Arm absolute GEFAHR, sie versteift sich sofort und gerät in Stress. Schnelle Bewegung und Honey ist weg, sitzt ganz eingeschüchtert in der Ecke und zittert.

Buffy (schwarz) zeigt Honey täglich das alles gar nicht so schlimm ist und die 2 sind mittlerweile ein gut eingespieltes Team. Tierarzt bedeutet leider mittlerweile für sie auch total Stress aber auch das bekommen wir wieder in Griff. Alles in Allem macht Honey sich super und in 4 Monaten ist die nächste OP.

           

Jahresrückblick 2019

02.01.2020

 

2019 war ein hartes Jahr für den Verein, der Film zeigt nur einen minimalen Auszug, das Video von unseren Notfellchen hätte sonst 1Std gedauert. Wir hatten tolle und ganz schlimme Momente, wir haben viel gelacht aber auch geweint, tolle und nicht so tolle Menschen kennengelernt, viel Hilfe erfahren und unsere Pflegestellen haben Unmögliches geleistet.

Vielen Tieren konnten wir das Leben retten, anderen leider nur noch die Pfote halten und sie in den Tod geleiten. Das Jahr 2019 hat uns viel abverlangt aber uns auch gestärkt! Ohne unsere tollen Unterstützer, sprich EUCH, hätten wir dieses Jahr niemals überstanden. Im August waren wir kurz vorm Ende und ihr ALLE habt den Verein gerettet.

Es wird Zeit einmal DANKE für diese wahnsinnige Unterstützung zu sagen

Danke an das Team des tierärztlichen Gesundheitszentrums Munster auch ohne euch wäre dies alles niemals möglich gewesen!